St. Georg Sprungschanze Winterberg

16 Minuten mit dem Auto bzw. 16,1 Kilometer vom Hotel entfernt.

Titelbild St. Georg Sprungschanze Winterberg

Beim Wort „Skispringen“ denken wir meist an mit Schnee bedeckte Schanzen und dick eingemummelte Zuschauer. Skispringen ist jedoch ein Sport, der ganze Jahr ausgeübt wird – beispielsweise in Winterberg.

Hier, am Herrloh im Skiliftkarussell Winterberg, befindet sich die St. Georg Schanze, die von Fritz Gladen entworfen und im Jahr 1959 gebaut wurde. Seit 2000 war sie eine Mattenschanze für dem Betrieb ohne Schnee, seit 2007 fungiert sie wieder als Ganzjahresschanze. Auch Besucher können die Stufen der Schanze erklimmen. Oben angekommen genießen sie einen wunderschönen Ausblick in die Weite des Sauerlands.

Die Schanze dient heute hauptsächlich als Trainingsort für den Skispringen-Nachwuchs vom Skiclub Winterberg. Früher war sie Austragungsort für Deutsche Meisterschaften und für den Sommer-Grand-Prix der Nordischen Kombination.

Adresse

St. Georg Sprungschanze

Am Herrloh

59955 Winterberg

Zurück zur Übersicht