Liebe Gäste und Freunde,

endlich - am Freitag, den 29. Mai 2020 öffnen wir unser Wellnesshotel wieder! 😊
Bis dahin ist unser Rezeptionsteam täglich von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr für Sie da! Außerhalb dieser Zeiten erreichen Sie uns per E-Mail.

Aktuelle In­for­ma­tio­nen und Sonder-Storno­be­din­gun­gen

Aktuell werden uns Fragen zur Öffnung gestellt. Diese haben wir kurzerhand in unsere FAQs aufgenommen: hotel-diedrich.de/faq.

Uns ist bewusst, dass die kommenden Monate weiter von einer gewissen Unsicherheit begleitet sein werden. Deshalb: Buchen Sie jetzt gerne unverbindlich Ihren Aufenthalt ab dem 29. Mai 2020 hier online. Sämtliche privaten Buchungen mit Anreise bis einschließlich 31. August 2020 sind jederzeit kostenfrei stornierbar.

Hygiene­ Regelungen und Vorgaben

Letzte Änderung am Montag, den 25. Mai 2020 um 15:45 Uhr:

Im Gegensatz zu den Bereichen „Gastronomie“ und „Beherbergung“ gibt es in der aktuellen CoronaSchVO leider noch keinerlei Regelungen zum Bereich „Wellness“. Wir gehen davon aus, dass die Verordnung rechtzeitig aktualisiert sein wird und wir planmäßig am 29. Mai 2020 voll öffnen können. Zitat des Landes NRW: „Mit dem Zieldatum 30. Mai (Pfingsten) sollen Thermen, Schwimmbäder, Spaßbäder und Wellness-Orte wieder öffnen können – unter Auflagen.“
 

Liebe Gäste, Mitarbeitende und Freunde,

wir möchten in der Lage sein, schnell und dynamisch auf neue Erkenntnisse zu reagieren. Deshalb pflegen wir an dieser Stelle unser Hygienekonzept fortlaufend und zentral für alle Mitarbeitenden und Gäste.

Allgemeine Hinweise und Regelungen

• Der aktuelle Wissensstand ist, dass das Corona-Virus zum größten Teil durch feines Aerosol über den Luftweg übertragen wird. Es wird so oft wie möglich durch offene Türen und Fenster gelüftet.

• Ein Abstand von mindestens 1,5 Meter zu anderen Menschen wird eingehalten. Wo Abstände möglicherweise nicht eingehalten werden können, wird eine Mund-Nasen-Bedeckung (zum Beispiel Alltagsmaske, Schal, Tuch) getragen. Dies gilt für alle Menschen im Hotel.

• Da nicht verhindert werden kann, dass sich Gäste auf Laufflächen im Hotel begegnen und dort der Abstand von 1,5 Metern häufig nicht gewährleistet werden kann, müssen – neben Mitarbeitenden – auch Gäste auf den Laufwegen eine Mund-Nasen-Bedeckung (zum Beispiel Alltagsmaske, Schal, Tuch) tragen.

• Alle Mitarbeitenden mit Gästekontakt tragen eine Mund-Nasen-Bedeckung, keine Uhren, keine Armbänder, keinen Nagellack, keine Ringe (auch keine Eheringe) und kurze Fingernägel.

• Stark frequentierte Bereiche, insbesondere dort, wo Warteschlangen entstehen, sind mit Abstandsmarkierungen am Boden versehen.

• In den öffentlichen Bereichen sind Aushänge mit Hygiene-Hinweisen und Desinfektionsmittelspender angebracht.

• Wir achten aufeinander und weisen gegenseitig darauf hin, uns möglichst nicht ins Gesicht zu fassen.

• Wir verzichten auf das Tragen von Handschuhen (insbesondere Wollhandschuhe sehen wir hygienisch kritisch) und achten auf eine wirkungsvolle Hand-Desinfektion sowie -pflege im Sinne der Hautgesundheit.

• Kein Körperkontakt, kein Händeschütteln, kein Schulterklopfen im Vorbeigehen.

• Menschen mit Symptomen einer Atemwegsinfektion dürfen das Hotel nicht betreten.

• Es erfolgt eine der Besucherfrequenz angemessene regelmäßige Reinigung von Arbeitsflächen, Türklinken, Handläufen, EC-Geräten, etc.

• Alle Mitarbeitenden sind über die allgemeinen Hygienemaßnahmen unterwiesen worden, insbesondere über das richtige Händewaschen einschließlich Hautpflege, über die Händedesinfektion sowie die Nies- und Hust-Etikette. Die entsprechenden Einrichtungen (Waschbecken, hautverträgliche Reinigungsmittel, Einweghandtücher, Hautpflegemittel, Desinfektionsmittel) stehen in ausreichender Zahl und in hoher Qualität zur Verfügung.

• Unsere Wäsche wird von einer externen Wäscherei hygienisch sicher gereinigt.

Mund-Nasen-Bedeckung

• Gäste können bei ihrer Anreise hochwertige, textile Mund-Nasen-Bedeckungen an der Rezeption erwerben.

• In Bereichen, in denen der erforderliche Mindestabstand von 1,5 Metern möglicherweise nicht eingehalten werden kann, wird grundsätzlich eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen. Das gilt für alle Menschen.

• Die Bedeckung sollte immer mit sauberen Händen aufgesetzt werden und Mund und Nase vollständig einschließen.

• Beim Ablegen der Bedeckung bitte darauf achten, nicht die Oberfläche, die Mund und Nase bedeckt, zu berühren.

• Textile Mund-Nasen-Bedeckungen (zum Beispiel Alltagsmaske, Schal, Tuch) müssen vor der nächsten Benutzung bei mindestens 60 Grad gewaschen werden.

Rezeption

• Gegenstände wie Zimmerschlüssel, Kugelschreiber, Zimmerkarten, etc. werden vor dem Ausgeben bzw. nach dem Annehmen gereinigt.

Restaurant

• Die gemeinsame Nutzung eines Tisches ist nur den Personen gestattet, die nach § 1 Ziffer (2) der CoronaSchVO NRW von den Kontaktverboten im öffentlichen Raum ausgenommen sind (Nur Personen aus einer Familie oder aus maximal zwei verschiedenen Hausständen).

• „Wait to be seated.“ – Gäste werden zu ihrem zugewiesenen Tisch begleitet.

• Keine Entgegennahme der Garderobe durch Mitarbeitende.

• In den Gastronomieräumen ist der Abstand zwischen den Sitzplätzen und Tischen so hergestellt worden, dass Gäste stets einen Mindestabstand von 1,5 Metern zueinander haben. Um Gäste möglichst voneinander zu trennen werden möglichst alle verfügbaren Räume ausgenutzt.

• Kontaktflächen wie Stühle, Tische, Salz-Pfeffer-Streuer etc. werden grundsätzlich nach jedem Gästewechsel gereinigt.

• Die Kassenoberflächen werden regelmäßig gereinigt.

• Gläser und Tassen werden nie am Trinkbereich, sondern möglichst weit unten angefasst.

• Mitarbeitende an der Theke und mit Kontakt zu Gästen tragen eine Mund-Nasen-Bedeckung. Nach jedem Abräumen von Geschirr sollen Händewaschen bzw. Händedesinfektion erfolgen. Händewaschen bzw. Händedesinfektion ansonsten mindestens alle 30 Minuten, soweit dies noch nicht erfolgt ist.

• Sauberes Geschirr oder Besteck wird nur mit desinfizierten Händen berührt. Vor dem Polieren von Gläsern, Besteck, Geschirr, etc. werden die Hände immer desinfiziert.

• Spülvorgänge werden bei Temperaturen über 60 Grad Celsius durchgeführt. Kaltwasser-Gläserspüler (Spülboy) werden nicht verwendet.

• Es wurden Raumskizzen erstellt, aus der sich Abstände zwischen Sitzplätzen und Bewegungsflächen erkennen lassen.

Frühstück

• „Wait to be seated.“ – Gäste werden zu ihrem zugewiesenen Tisch begleitet.

• Am Frühstücksbuffet ist es obligatorische Pflicht, eine Mund-Nasen-Bedeckung (zum Beispiel Alltagsmaske, Schal, Tuch) zu tragen.

• Vor jeder Nutzung des Frühstücksbuffets müssen die Hände am bereitstehenen Desinfektionsmittelspender gründlich desinfiziert werden.

• Das Frühstücksbuffet ist als „Einbahnstraße“ mit einer Laufrichtung organisiert. Entsprechenden Markierungen am Boden weisen Weg und Abstand.

• Gläser und Tassen werden nie am Trinkbereich, sondern möglichst weit unten angefasst.

• Der Abstand zwischen den Sitzplätzen und Tischen so hergestellt worden, dass Gäste stets einen Mindestabstand von 1,5 Metern zueinander haben. Um Gäste möglichst voneinander zu trennen werden möglichst alle verfügbaren Räume ausgenutzt.

• Kontaktflächen wie Stühle, Tische, Salz-Pfeffer-Streuer etc. werden grundsätzlich nach jedem Gästewechsel gereinigt.

• Mitarbeitende mit Kontakt zu Gästen tragen eine Mund-Nasen-Bedeckung. Nach jedem Abräumen von Geschirr sollen Händewaschen bzw. Händedesinfektion erfolgen. Händewaschen bzw. Händedesinfektion ansonsten mindestens alle 30 Minuten.

• Sauberes Geschirr oder Besteck wird nur mit desinfizierten Händen berührt. Vor dem Polieren von Gläsern, Besteck, Geschirr, etc. werden die Hände gründlich desinfiziert.

• Spülvorgänge werden bei Temperaturen über 60 Grad Celsius durchgeführt. Kaltwasser-Gläserspüler (Spülboy) werden nicht verwendet.

• Es wurden Raumskizzen erstellt, aus der sich Abstände zwischen Sitzplätzen und Bewegungsflächen erkennen lassen.

Hotelbar

• Es gelten grundsätzlich die gleichen Regeln wie im Restaurant.

Personen-Aufzüge

• In den Aufzügen ist grundsätzlich eine Mund-Nasen-Bedeckung (zum Beispiel Alltagsmaske, Schal, Tuch) zu tragen.

• Es dürfen sich jeweils nur Personen im Aufzug befinden, die nach § 1 Ziffer (2) der CoronaSchVO NRW von den Kontaktverboten im öffentlichen Raum ausgenommen sind. (Nur Personen aus einer Familie oder aus maximal zwei verschiedenen Hausständen.)

Zimmer

• Die gemeinsame Nutzung eines Zimmers oder einer Unterkunft ist nur Personen gestattet, die nach § 1 Ziffer (2) der CoronaSchVO NRW von den Kontaktverboten im öffentlichen Raum ausgenommen sind. (Nur Personen aus einer Familie oder aus maximal zwei verschiedenen Hausständen.)

• Wir bitten unsere Gäste darum, nach Verlassen das Hotelzimmer immer gut zu lüften.

• Nach Abreise werden alle genutzten Oberflächen gründlich gereinigt.

Fitness & Kurse

• Unsere Aktivprogramme finden, wenn möglich, im Freien statt.

• In den Kurs- und Fitnessräumen achten wir auf regelmäßige Desinfizierung und eine gute Durchlüftung.

• Bei Gruppenaktivitäten achten wir auf den Mindestabstand. Dort, wo der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

• Unsere Trainer führen Korrekturen nur ohne Körperkontakt durch.

• Die Fitnessgeräte werden nicht nur von Mitarbeitenden, sondern auch nach Gebrauch durch Gäste regelmäßig desinfiziert.

• Um eine größere Sicherheit zu gewährleisten, empfehlen wir allen Gästen eine eigene Gymnastikmatte mitzubringen.

Wellnessbereich allgemein

• Neben dem grundsätzlichen Abstandsgebot von mindestens 1,5 Metern gibt es aktuell für diesen Bereich leider noch keine Hygiene- und Infektionsschutzstandards.

• Bitte beachten Sie die Abstandsmarkierungen auf dem Boden und die Angaben von maximalen Personenanzahlen.

• Wir werden, aus hygienischen Gründen, keine öffentlichen Decken oder Kissen zu Verfügung stellen können.

• Es ist noch nicht bekannt, ob alle Wellnessangebote erlaubt sein werden. Wir warten auf eine entsprechende Verordnung des Landes NRW.

Sauna

• Neben dem grundsätzlichen Abstandsgebot von mindestens 1,5 Metern gibt es aktuell für diesen Bereich leider noch keine Hygiene- und Infektionsschutzstandards.

• Nach allem, was wir aktuell wissen, besteht bei einer Temperatur über 70°C keine Gefahr für eine Corona-Infektion. Leider ist noch nicht bekannt, ob der Saunabetrieb behördlich gestattet sein wird.

• Wir warten auf eine entsprechende Verordnung des Landes NRW.

Schwimmbad

• Neben dem grundsätzlichen Abstandsgebot von mindestens 1,5 Metern gibt es aktuell für diesen Bereich leider noch keine Hygiene- und Infektionsschutzstandards.

• Es ist noch nicht bekannt, ob der Schwimmbadbetrieb behördlich erlaubt sein wird. Wir warten auf eine entsprechende Verordnung des Landes NRW.

• Nach allem, was wir wissen, ist eine Übertragung über Schwimmbadwasser nicht möglich. Insofern gehen wir davon aus, dass das Schwimmbad geöffnet sein wird.

Anwendungen

• Neben dem grundsätzlichen Abstandsgebot von mindestens 1,5 Metern gibt es aktuell für diesen Bereich leider noch keine Hygiene- und Infektionsschutzstandards.

• Es ist noch nicht bekannt, ob alle Wellnessangebote erlaubt sein werden. Wir warten auf eine entsprechende Verordnung des Landes NRW.

• Geräte werden nach jeder Anwendung desinfiziert.

• Zum Schutz der Gesundheit unserer Gäste und Mitarbeitenden bitten wir Sie, nur eine Anwendung in Anspruch zu nehmen, wenn Sie sich ganz gesund fühlen.

• Eventuell kann es wegen gründlicher Reinigung zu einer kurzen Wartezeit kommen.

Toiletten

• Wir verwenden Einmalhandtücher. Unmittelbar nach dem Verlassen von Sanitärräumen steht Händedesinfektionsmittel zur Verfügung.

• Sanitärräume werden mindestens zweimal täglich gereinigt und Abfall entsorgt.

Küche

• Es wird möglichst viel Abstand zwischen den Arbeitsbereichen geschaffen.

• In der Küche tragen die Mitarbeitenden während des Verarbeitens von Lebensmitteln eine Mund-Nasen-Bedeckung (zum Beispiel Alltagsmaske, Schal, Tuch) und desinfizieren sich regelmäßig die Hände.

• Arbeitsmaterialen werden häufig heiß gewaschen.